Polnische Hooligans greifen Legia-Spieler an

Nach einer Niederlage des Warschauer Vereins Legia beim Heimspiel gegen Ruch Chorzow beschimpfte und bespuckte ein Fan den Legia-Verteidiger Jakub Rzezniczak. Das berichtete die polnische Tageszeitung „Gazeta Wyborcza“. Dem in der Fanszene bekannten Mann war es trotz Absperrungen gelungen, auf den Rasen zu kommen. Dem sich wehrenden Spieler verpasste er eine Ohrfeige. Dem Blatt zufolge konnte der Mann nach dem Zwischenfall das Stadion ungehindert verlassen. „Er wurde weder festgenommen noch mit einem Stadionverbot belegt“, hieß es in „Gazeta Wyborcza“.
Beim Fußball-Länderspiel im litauischen Kaunas, das Polen 0:2 verlor, wurden vor einer Woche rund 60 Rowdys nach Krawallen festgenommen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.welt.de/sport/fussball/em-2012/article13066985/Po...
Veröffentlichung/ data publikacji: 04.04.2011