Konsequenzen aus dem Hochwasser 2010

Allein Brandenburg hatte 2010 Hochwasser an Oder, Neiße, Spree und Schwarzer Elster standzuhalten. Was tun? Neue Konzepte beim Deichbau sind notwendig, begradigte und kanalisierte Flussläufe sind eher das Problem als die Lösung. Bekommen die Flüsse nicht mehr Raum, dann nehmen sie ihn sich. Der Präsident der Internationalen Kommission zum Schutz der Oder (IKSO), Pavel Puncocar, sprach sich für ein gemeinsames Hochwassermanagement von Polen, Tschechien und Deutschland aus.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/1478349/
Veröffentlichung/ data publikacji: 09.06.2011