Musikschul-Festival in Guben: Pop, Jazz, Oper - und viel Getrommel

Richard Brettfeld sitzt am Keyboard – und es gibt für ihn nur noch die Musik. Mit geschlossenen Augen und warmer Stimme singt er von dem Licht, das in ihm scheint. Der 24-Jährige hat „Shining Light“ selbst komponiert, einen Popsong mit eingängiger Melodie und mitreißendem Rhythmus. Wenn Take Five von der Musikschule Frankfurt (Oder) damit beim Festival „Sound City“ in Guben auf der Bühne steht, wird es das Publikum genauso wenig interessieren wie die Bandkollegen, dass Richard Brettfeldt behindert ist.
ie Eröffnung des 9. Musikschul-Festivals wird am Freitag um 19 Uhr auf der Hauptbühne am „Dreieck“ mit dem Grundschul-Projekt „Klasse Musik!“ gefeiert. Ein erster Höhepunkt ist um 21.30 Uhr das Konzert „Swing Classics“ auf der Europabühne am Rathaus Gubin. Drei Brandenburger Bigbands treten mit den Profis vom Berlin Jazz Orchestra unter der Leitung des Jazz-Posaunisten Jiggs Whigham auf.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/331111/
Veröffentlichung/ data publikacji: 30.06.2011