Gubener Polizeisprechstunde ohne Grenzen

Bundespolizist Bodo Arend versteht seine Aufgabe als Öffentlichkeitsarbeit. Der Kontaktbeamte für Polen erklärt in seinem Büro an der Neißebrücke gemeinsam mit zwei polnischen Kollegen Grenzgängern, was sie im Nachbarland zu beachten haben.
Und wenn andere in den Urlaub fahren, haben die Drei besonders viel zu tun. Der „Grenzübergreifende Informationspunkt in der Eurostadt Guben-Gubin“ hat einen etwas sperrigen Namen. Dabei handelt es sich bei dem Projekt der Euroregion Spree-Neiße-Bober um die einzige Einrichtung dieser Art entlang der deutsch-polnischen Grenze. „In Frankfurt an der Oder wird die polizeiliche Zusammenarbeit koordiniert. In Guben haben wir ein deutsch-polnisches Team, das Bürgern bei Fragen zur Verfügung steht“, erklärt Bodo Arend, der fließend polnisch spricht.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.lr-online.de/regionen/guben/Gubener-Polizeisprech...
Veröffentlichung/ data publikacji: 29.07.2011