Tür an Tür. Polen – Deutschland. 1000 Jahre Kunst und Geschichte. Deutsch-Polnische Tandemführungen

In Zweierteams führen deutsche und polnische Studentinnen der Europa-Universität Viadrina ab dem 24. September immer samstags und sonntags auf ganz besondere Weise durch die große Ausstellung über deutsch-polnische Beziehungsgeschichte im Berliner Gropiusbau: Sie werfen sich die Bälle zu, erklären jeweils den unterschiedlichen Kontext, in dem ein Objekt in ihrer Gesellschaft verstanden wird.
Es werden somit Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten herausgearbeitet und ein Zwiegespräch inszeniert, bei dem der Besucher teilnehmen kann und die Besonderheiten des deutsch-polnischen Verhältnisses in dem Dialog selbst auf innovative Weise thematisiert werden. Die Führungen wurden im Rahmen des Seminars "Interkulturelle historisch-politische Bildung in musealen Räumen" an der Professur für Geschichte Osteuropas entwickelt.

24. September 2011 bis 08. Januar 2012: Deutsch-Polnische Tandemführungen, immer Samstag und Sonntag 13:30 und 15:30

Link zur Ausstellung: http://berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/11_gropiusbau/mgb_auss...
Link zum Seminar: http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/kg/osteuropa/lehre/sommerseme...

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 02.10.2011