NS-Raubkunst: Gemälde aus Auktion zurückgezogen

Ein im Zweiten Weltkrieg aus dem besetzten Polen geraubtes Gemälde ist aus einer Auktion in Hamburg zurückgezogen worden. Dies bestätigte die Geschäftsführerin des Auktionshauses City Nord, Dorothée Rather, am Donnerstag. „Wir werden es nicht versteigern, weil es Eigentumsvorbehalte gibt“, sagte sie. Das Porträt des polnischen Königs Jan III. Sobieski sollte am Samstag versteigert werden.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.lr-online.de/kultur/NS-Raubkunst-Gemaelde-aus-Auk...
Veröffentlichung/ data publikacji: 21.10.2011