EuroCity endet im Nirgendwo

Mitten in der Uckermark stoppt die Fahrt des EuroCity Prag-Stettin. Seit Monaten schafft es die Deutsche Bahn nicht, genug Diesellokomotiven bereitzustellen. Der Fernzug verendet mit schöner Regelmäßigkeit in Angermünde oder Tantow. Der weitgereiste Zug aus Prag über Berlin bleibt einfach stehen. Mitten in der Uckermark. Eine halbe Stunde später werden die 23 Reisenden mit einem Bus abgeholt und nach Stettin gefahren.
Der jüngste Stopp vor wenigen Tagen ist kein Einzelfall.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/uckermark/artikel9...
Veröffentlichung/ data publikacji: 14.12.2011