750 Jahre Landsberg an der Warthe – Gorzów Wielkopolskie

Einweihung der Friedensglocke: Pokój – Pax – Frieden / 1257-2007 / Landsberg an der Warthe – Gorzów Wielkopolskie

Die Feierlichkeiten begannen mit einem ökumenischen Gottesdienst in der prall gefüllten Marienkirche im Zentrum der Stadt. Anschließend gingen alle gemeinsam zum Grunwaldzki-Platz, wo die von der Bundesarbeitsgemeinschaft Landsberg gestiftete Friedensglocke (mit der Aufschrift: Pokój – Pax – Frieden / 1257 - 2007 Landsberg an der Warthe - Gorzów Wielkopolski) werden sollte. Den Glockenturm auf dem Grunwaldzkiplatz hatte die Stadtverwaltung errichtet. Die Bundes­arbeits­gemein­schaft Landsberg (BAG) hatte uns eingeladen, an dieser Feierlichkeit teilzunehmen. Wir waren von dem freundschaftlichen und offenen Klima, von den gut überlegten Reden, von der in jeder Einzelheit abgesprochenen Vorgehensweise und Professionalität, von rührenden Augenblicken der gegen­seitigen freundschaftlichen und respektvollen Behandlung der Vorsitzenden der BAG Ursula Hasse-Dresing und des Stadtpräsidenten Tadeusz Jędrzejczak sehr beeindruckt. Schon früher während der Arbeit an unserem Projekt Spurensuche in der deutsch-polnischen Grenzregion alte, neue, fremde Heimat war uns der gute, partnerschaftliche, respektvolle und offene Umgang miteinander in Gorzów (Landsberg) aufgefallen. Wir möchten Ihnen die beiden Ansprachen hiermit bekannt machen, damit Ihnen dieses in unseren Augen große Ereignis in einer Stadt der deutsch-polnischen Grenzregion, die sich der Vergangenheit geöffnet hat, um in der Zukunft besser und friedlicher leben zu können, nicht entgeht.