Blick über die Oder

Warschau. Rabatt-Angebote der polnischen Bahn
Polens Eisenbahn PKP bietet allen Kunden, die ihr Ticket für eine Fahrt innerhalb des Landes frühestens 30 und spätestens sieben Tage vor Reiseantritt kaufen, neuerdings generell zehn Prozent Rabatt. Außerdem gibt es ein Wochenendticket (Bilet Weekendowy), das eine unbeschränkte Zahl von inländischen Fahrten von freitags 19 bis montags 6 Uhr erlaubt. Es kostet 154 Zloty (rund 38 Euro) für die 2. Klasse.
Infos auch auf Deutsch unter: www.intercity.pl

Wolsztyn (Wollstein) lädt zur 20. Dampflokparade
Bereits zum 20. Mal lädt die zwischen Frankfurt (Oder) und Posen gelegene Kleinstadt Wolsztyn zu einer Dampflokparade ein. In dem kleinen Ort befindet sich das einzige noch voll funktionsfähige Dampflok-Betriebswerk Europas. Zum Jubiläum am 27. April werden Oldtimer aus zahlreichen Ländern erwartet, darunter zwei uralte Loks aus England. Höhepunkte sind die Lokparade um 13.30 Uhr sowie eine abendliche Show. Der „Lausitzer Damflokclub“ organisiert eine Sonderfahrt von Cottbus.
www.lausitzerdampflokclub.de
www.parowozy.com.pl

Erster Stadtmarathon in Warschau
Nachdem es dieses Ereignis bereits in zahlreichen Großstädten weltweit gibt, erlebt nun auch Warschau am kommenden Sonntag seinen ersten Stadtmarathon. Der Lauf führt vom neuen Nationalstadion über die Weichsel vorbei an der Altstadt und zurück. Mit dem Marokkaner Jaouad Gharib startet ein mehrfacher Weltmeister. Anmeldungen sind bis 20. April möglich. Teilnehmer können kostenlos in Sporthallen übernachten.
www.orlenmarathon.pl

Zielona Góra (Grünberg). Spritpreise seit Ostern deutlich gesunken
Die Preise für Benzin und Diesel sind östlich der Oder seit Beginn dieses Monats um durchschnittlich 30 Groszy (7,3 Eurocent) je Liter gesunken. Am Montag lagen sie in der Grenzregion für Super 95-Benzin bei 5,62 Zloty (rund 1,37 Euro) und für Diesel bei 5,58 Zloty (1,36 Euro). Experten erwarten in dieser Woche noch einen leichten Rückgang.

Traditionelles Stettiner Theaterfest
Mehr als ein Dutzend polnischer und internationaler Gruppen beteiligen sich an dem Festival „Kontrapunkt – Theater der kleinen Form“, das in dieser Woche bereits zum 48. Mal in Stettin stattfindet. Einer der Höhepunkte ist die nächtliche Freiluft-Inszenierung „Les Tambours de la Muerte“ (Trommeln des Todes) einer französischen Truppe. Sie beginnt am Freitag um 22.30 Uhr mit einer Parade von der Oderpromenade zum Mickiewicz-Platz.

Stettin. Heiße Nacht in 13 Clubs
13 Stettiner Cafés und Clubs laden am Sonnabend zur dritten Heißen Nacht („Hot Noc 3“) ein. Die Aktion ist vor allem bei Studenten und anderen jungen Leuten beliebt. Für 14 Zloty (rund 3,50 Euro) und ein entsprechendes Armband erhält man überall Eintritt und zum Teil verbilligte Drinks. Karten gibt es im Vorverkauf im Geschäft „Andegrand“, ulica Getta Warszawskiego 24.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 17.04.2013