Blick über die Oder

Szczecin. Fotografin wird Ehrenbürgerin
Die Fotografin Krystyna Łyczywek ist zur Ehrenbürgerin von Szczecin (Stettin) ernannt worden. Die Stadtverordneten würdigten damit ihren Einsatz zur Dokumentation der Veränderungen in der Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg. Die heute 93-Jährige lebt seit 1945 in der Stadt. Bekannt ist sie auch für die Übersetzung französischer Literatur ins Polnische. Seit 1989 sind der Erzbischof Kazimierz Majdanski, Papst Johannes Paul II, der Publizist und Politiker Władysław Bartoszewski, der Astrophysiker Aleksander Wolszczan und der Politiker Lech Wałesa zu Szczeciner Ehrenbürgern ernannt worden.

Kostrzyn. Vorbereitung auf Woodstock
Auf vollen Touren laufen in der Grenzstadt Kostrzyn (Küstrin) die Vorbereitungen zum Festival „Haltestelle Woodstock“. Am ersten Augustwochenende werden wieder Tausende Jugendliche aus ganz Europa erwartet. In diesem Jahr spielen unter anderem die Kaiser Chiefs bei dem Festival. Das mehrtägige Konzert unter freiem Himmel gilt als Dankeschön für Helfer eines Benefizprojektes für kranke Kinder.

Kostrzyn. Zum Schutz vor Brustkrebs
Auch im Nachbarland wird im Kampf gegen Brustkrebs eine kostenlose Mammografie angeboten. Eingeladen wird dazu am 24. Juli in Kostrzyn in einen Truck, wie sie hierzulande auch unterwegs sind. Das Angebot richtet sich an Frauen ab 50 Jahren und wird vom polnischen Gesundheitsministerium finanziert.

Polecko. Oderfähre unterbrochen
Die Oderfähre im polnischen Polecko bei Guben fährt derzeit nicht. Am Dienstag war sie ausgefallen, die Passagiere wurden von Einsatzkräften der Armee in Sicherheit gebracht. Die Fähre ist eine beliebte Verbindung in Richtung Gubin. Über die polnische Oder führen eine Vielzahl der sogenannten Gierfähren, die an einem Seil und nur von der Strömung angetrieben übersetzen. Die Nutzung ist kostenlos.
Internet: http://www.zdw.zgora.pl/PL/promy/68/#

Warschau/Gorzow. Verlängerung für Wirtschaftszonen
Die Steuererleichterungen für polnische Sonderwirtschaftszonen gelten mindestens bis 2025, fünf Jahre länger als bislang geplant. In der Wojewodschaft Lubuskie hat die Nachricht aus dem Warschauer Wirtschaftsministerium Freude ausgelöst. Unter anderem gibt es so ein Gewerbegebiet in Slubice. Nach Angaben der Gazeta Lubuska sind bis Ende 2012 polenweit rund 247 500 Arbeitsplätze geschaffen worden. Rund 74 Prozent des in die Gebiete investierten Kapitals stamme von polnischen Investoren.

Slubice. Deutsch-polnisches Kunstfestival eröffnet
Das deutsch-polnische Kunstfestival „Die Brücke/Most“ hat am Montag begonnen. In den Städten Frankfurt und Slubice werden Kunstausstellungen organisiert. Künstler, Regisseure sowie Fotografen bieten Workshops an. Am Sonntag wird das Festival mit einem großen Konzert im Slubicer Stadion beendet.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 09.07.2013