Görlitz Du machst Europa große Schande Teil II

Die Europäische Idee wird durch Görlitz ad absurdum geführt

Was vor 2 Monaten noch als unbelegte These gelten konnte bei dem Leser, wird nun auch richterlich bestätigt werden (müssen) . Die "Weihnachtsklagen" von Magdalena P. vor dem Verwaltungs- und Sozialgericht Dresden werden die noch traurigere Zukunft einleuten in der euroopäischen Beurteilung, über den IST-Stand von Europa im Dreiländereck des Landkreses Görlitz. Dies fast unausweichlich, wenn dann ncht doch das kleine Wnder des Verstehens bei der RICHTIGEN passiert.

.Es bedarf wohl bei denjenigen, die den Willen einer guten grenzüberschreitenden Zusammenarbeit haben, die Europa auch nur im Ansatz verstehen , die den Begriff Freizügigkeit oder Niederlassungsfreiheit schon mal auch im Ansatz versuchten zu verstehen , keiner Diskussioen mehr ?

Auszüge in Form von Zitaten aus 11 Seiten Dokumentation über die Europafeindliche Anwendung der Richtlinien der Europäischen Union durch den Landkreis Görlitz:

Zitat Landkreis Görlitz (S.7.Abs.1)… Die Antragsteller wurden wie alle anderen EU-Ausländer gleich behandelt d.h. ihnen wurde vor Ablauf von 3 Monaten keine Bescheinigung ausgestellt.

Zitat Landkreis Görlitz: (S.6.Abs.3)….Nur wenn die Freizügigkeitsberechtigung bereits in der ersten 3 Monaten nachgewiesen wird, erhält der freizügigkeitsberechtigte Unionsbürger die Bescheinigung nach § 5 FreizüG/EU von Amtswegen ausgestellt.

Zitat Landkreis Görlitz (S.6.Abs.1)Ein nicht freizügigkeitsberechtigter Unionsbürger kann die Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht nicht erlangen. Es ist gesetzlich nicht geregelt, welcher Status einem solchen Unionsbürger, der in die Bundesrepublik einreist, ohne freizügigkeitsberechtigt zu sein, zukommt. Er ist zunächst vor der Bestandskraft einer Entscheidung nach § 7 Absatz 1 FreizüG/EU nicht vollziehbar ausreisepflichtig.

Ein MUß auf Europäischer EBENE:

EUROPA STEH AUF UND WEISE DIE VERANTWORTLICHEN IN DIE SCHRANKEN . Für die Konsequenz auf regionaler Ebene .... Dafür sind andere zuständig.

Das Problemn ?

Wer will sich zuständig zeigen gegen die Verantwortlichen in dem Filz der Verstrickungen der Verantwortlichen aus allen Verwaltungen auf Kreisebene, die in jeder Partei und Bürgerinitiative zu finden sind, nur nicht in der Partei, die Nationalistisches Gedankengut auch öffentlich ausspricht.

Problem erkannt, Herr Oberbürgermeister der Europastadt Görlitz. Paulick ? Problem erkannt, Herr Bürgermeister Gronicz Zgorzelec.. ?

Dann handelt und kommt "ZUR SACHE" bevor euch wieder mal andere die Sache aus den Händen nehmen. Was braucht ihr denn noch um zu verstehen??

Frank Gottschlich

Vollständiger Text/ cały tekst: http://europastadt.wordpress.com/
Veröffentlichung/ data publikacji: 03.01.2010