Fehlende Konzepte bremsen Grenzhandel

Der grenzüberschreitende Handel zwischen Deutschland und Polen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das gilt in besonderem Maße in den Grenzstädten Guben (Spree-Neiße) und Gubin. Viele Händler auf beiden Seiten der Neiße sind in der strukturschwachen Region auf die Kunden aus dem Nachbarland angewiesen. Doch fehlt es an geeigneten Strategien, dieses Kundenpotenzial gezielt zu erschließen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.lr-online.de/politik/Tagesthemen-Fehlende-Konzept...
Veröffentlichung/ data publikacji: 04.08.2010