Herzlich Willkommen bei Transodra Online!

Transodra-Online ist ein bilinguales Internetportal für die deutsch-polnische Grenzregion.

Hier finden sie die aktuellen Schwerpunktthemen und hier Beiträge nur aus der Grenzregion.

Wenn Sie selbst kostenfrei und einfach Beiträge auf Transodra Online veröffentlichen wollen, klicken Sie hier um sich zu registrieren. Wenn Sie alle neuen Beiträge per RSS-Feed abonnieren wollen, klicken Sie hier.

Die vollständige Liste der aktuellen Beiträge finden sie hier. Nur deutschsprachige Beiträge anzeigen. Nur polnischsprachige Beiträge anzeigen.

Przez granice - dodatek SGP Euroregionu Pomerania i „Kuriera Szczecińskiego"

Die Tageszeitung "Kurier Szczecinski" gibt seit April 2012 eine monatliche Beilage ("Über Grenzen") zu Fragen der Grenzregion heraus. Diese Beilage wird von der Euroregion Pomerania gefördert, verantwortlicher Redakteur ist Bogdan Twardochleb. Sie erscheint jeweils am letzten Donnerstag des entsprechenden Monats in polnischer Sprache.

Veröffenlichung/ data publikacji:

dr Sylwia Burnicka - Kalischewska czyta na mikrofilmie "Breslauer Zeitung"

dr Sylwia Burnicka - Kalischewska czyta na mikrofilmie "Breslauer Zeitung"

Michal Dembinski, bas, I miejsce w grupie B I, fot. dr Frank Bieber

Michal Dembinski, bas, I miejsce w grupie B I, fot. dr Frank Bieber

Heimatbrief Weststernberg - eine Zeitung auf Spurensuche

Kaum hatte Europas wind of change, die kräftige Brise osteuropäischen Wandels, die Oderufer erreicht, da regte sich auch im rasch anwachsenden „Heimatkreis Weststernberg e.V.“ der Wunsch nach einer eigenen Zeitung. Niemand wusste so richtig, wie ein solches Blatt aussehen sollte – nachahmenswerte Vorbilder jedenfalls gab es nicht zu jener Wendezeit im noch schütteren Blätterwald der so genannten „Vertriebenen-Presse“.

Sören Eberbach, Foto SBK.JPG

Sören Eberbach, Foto SBK.JPG

Dziedzictwo niczyje (Niemandes Erbe)

„Każda forma pamięci i czci jest pożądana, byle tylko nie dać przystępu zobojętnieniu” – tak pisał polski pisarz Stanisław Vincenz na temat pamięci o Żydach z Kołomyi. Zacytował je 17 czerwca Mirosław Opęchowski z Wojewódzkiego Urzędu Ochrony Zabytków w Szczecinie podczas konferencji "Żydzi na polsko-niemieckim pograniczu". W nadodrzańskiej wsi Gross Neuendorf zorganizowało ją Towarzystwo Polsko-Niemieckie Brandenburgii w ramach projektu „Po śladach.

Haff-Sail_Ueckermünde 2012_Regatta.jpg

Haff-Sail_Ueckermünde 2012_Regatta.jpg

STOSUNEK DO ŻYDOWSKICH ŚLADóW NA POLSKO-NIEMIECKIM POGRANICZU

Żydowska spuścizna kulturowa na polskich ziemiach zachodnich – dziedzictwo niczyje?

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen