Guben / Gubin

Einweihung einer Gedenktafel für ehemaliges Außenlager des KZ Groß Rosen in Gubin

Am Donnerstag, dem 27. April, wird um 13 Uhr am Ort des ehemaligen Gemeinschaftslagers Koenigpark, einem Außenlager des Konzentrationslagers Groß Rosen, im Beisein der beiden Bürgermeister von Guben und Gubin eine Gedenktafel eingeweiht.
Ort der Veranstaltung ist der Haupteingang der Deutsch-Polnischen Abwasseraufbereitungsanlage in Gubin, ul. Spokojna Nr. 1.

Andreas Peter, Niederlausitzer Verlag Guben: peter.guben@googlemail.com

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.04.2017

Czy uratują Berlinkę?

PKP PLK poinformowały o planowanym zamknięciu z końcem roku linii kolejowej nr 275, a konkretnie odcinka z Bieniowa do Lubska. Fundacja Kolejowa „Stacja Lubsko/Sommerfeld” rozpoczęła zbieranie podpisów pod protestem, który ma zapobiec planom kolejarzy. Robert Kotowski z Fundacji powiedział Radiu Zachód, że jeśli plany PKP zostaną zrealizowane, to tory zostaną rozkradzione, tak jak odcinek od Lubska do Gubinka.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.02.2013

Einladung aus Berlin für Kirchenprojekt Guben-Gubin

Das deutsch-polnische Wiederaufbauprojekt Stadt- und Hauptkirche Gubin rückt in den Fokus Berliner Architekten – rechtzeitig zur Auslobung des Architekturwettbewerbes zur Gestaltung des Kirchenschiffs der im Krieg zerstörten spätgotischen Backsteinkirche, die zu einem deutsch-polnischen Kultur- und Begegnungszentrum werden soll. Die Gubiner erwarten jeden Moment grünes Licht aus Warschau zur Veröffentlichung des Wettbewerbs.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.01.2013

"Die klauen hier wie die Raben"

Ein paar Wochen erst ist es her, dass Klaus-Dieter Hübner versucht hat, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. An einem Frühsommerabend beobachtete er mitten in Guben zwei junge Männer, die Stahlträger in Richtung der Grenze zu Polen schleppten. Hübner rief die Polizei, die nahm die mutmaßlichen Metalldiebe mit auf die Wache. "Aber noch bevor ich das Protokoll unterschrieben hatte, waren die wieder frei", sagt Hübner. Er ist noch immer erbost.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.07.2011

Bürgermeister wünscht sich wieder Grenzkontrollen

„Ich bin ein Verfechter der europäischen Idee, aber über dieses Problem muss geredet werden“, sagt Klaus-Dieter Hübner (FDP). Er ist Bürgermeister in Guben (Spree-Neiße), einer Stadt mit 18 500 Einwohnern direkt am Grenzfluss Neiße. Dahinter liegt Gubens Zwillingsstadt Gubin. „Es gibt eine gute Zusammenarbeit, polnische Kinder besuchen unsere Schulen, Gubiner sind in unseren Vereinen und Chören.“ Nun aber fordert Hübner (59), wegen des Anstiegs der Grenzkriminalität müsse es wieder Kontrollen geben, ähnlich wie in Dänemark.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.07.2011

Dänemark an der Oder

Drohen dänische Verhältnisse nun auch an Oder und Neiße? Geht es nach Klaus-Dieter Hübner, dann ja. Am Dienstag hat der Gubener Bürgermeister vorgeschlagen, an der Grenze zu Polen wieder Kontrollen einzuführen. Es sei zwar politisch nicht schick, darüber zu reden, aber Grenzkontrollen seien durchaus ein Mittel, um die Kriminalität einzudämmen. Er könne Dänemark gut verstehen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.07.2011

Mieszkania w Guben czekają na Polaków

Gaz, ogrzewanie, prąd... Średnio dwa euro za metr kwadratowy. Do tego czynsz jakieś trzy za metr... Czy ta cena mieszkań jest w stanie ściągnąć szukających przyzwoitego dachu nad głową.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.03.2011

Niemcy grożą likwidacją euroregionu u siebie

Niemcy grożą likwidacją euroregionu po swojej stronie Nysy Łużyckiej. Brakuje im pieniędzy na biuro w Guben. - Spokojnie. Wystarczy trochę poczekać. Oferujemy pożyczkę - odpowiada polska strona.

Euroregion Sprewa-Nysa-Bóbr w grudniu świętował 15-lecie istnienia. Przed organizacją otwierały się nowe możliwości. Euroregion dostał w zarząd nadgraniczny program EWT, warty 124 mln euro, głównie na ochronę środowiska, naukę w gospodarce i edukację. Tymczasem Niemcy grożą rozwiązaniem swojego stowarzyszenia.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2009

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen