Guben

Guben verweigert Regenbogenflagge am Rathaus

Guben - Die südbrandenburgische Stadt Guben verweigert die für 6. September geplante Hissung der Regenbogenflagge am Rathaus.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.08.2011

Staatsanwaltschaft: Lange Ermittlungen im Fall Hübner

Die Ermittlungen gegen den unter Korruptionsverdacht stehenden Bürgermeister von Guben, Klaus-Dieter Hübner (FDP), könnten sich lange hinziehen. Falls zur Auswertung der im Rathaus beschlagnahmten Akten ein Bausachverständiger nötig sei, werde das Verfahren mehrere Monate dauern, sagte Oberstaatsanwalt Frank Winter von der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Korruptionskriminalität in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) am Dienstag.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.08.2011

Geschwisterzank

Zerfällt Europa? Debatte: Folge III: Der Bürgermeister von Guben will wegen der zunehmenden Diebstähle im deutsch-polnischen Grenzgebiet wieder stichprobenartige Grenzkontrollen einführen. Die Bewohner von Guben und Gubin sind geteilter Meinung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.08.2011

Gubener Polizeisprechstunde ohne Grenzen

Bundespolizist Bodo Arend versteht seine Aufgabe als Öffentlichkeitsarbeit. Der Kontaktbeamte für Polen erklärt in seinem Büro an der Neißebrücke gemeinsam mit zwei polnischen Kollegen Grenzgängern, was sie im Nachbarland zu beachten haben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.07.2011

Guben zu teuer für polnische Mieter

Die Gubener Wohnungsgesellschaft (Guwo) und die Gubener Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) blicken beim Kampf gegen den Leerstand auch nach Osten. Jenseits der Neiße ist das Interesse nach Wohnungen in Guben groß, doch oft scheitert es an den Mietpreisen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.07.2011

Die deutsch-polnische Polizeiarbeit wird auch durch Sprachbarrieren erschwert

Sogar in Mecklenburg-Vorpommern springt man Klaus-Dieter Hübner (FDP) bei. Auf der Insel Usedom fordern Einwohner, an der polnischen Grenze die Kontrollen wieder einzuführen. Im Märkischen erntet Gubens Bürgermeister für seinen Ruf nach Kontrollen angesichts der Kriminalitätsentwicklung zwar Verständnis, aber keine Unterstützung. Der Grenzkriminalität sei nur in deutsch-polnischer Partnerschaft zu begegnen, meint etwa der Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder), Martin Wilke (parteilos).

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.07.2011

Guben will wieder Grenzkontrollen

Um die Kriminalität im Grenzraum zu senken, hat sich der Bürgermeister von Guben (Spree-Neiße), Klaus-Dieter Hübner (FDP), für die Wiedereinführung von Grenzkontrollen nach Polen ausgesprochen. Sein Vorstoß trifft allerdings auf breite Ablehnung. Frankfurts Oberbürgermeister Martin Wilke (parteilos) kann die Sorgen seines Amtskollegen in Bezug auf die Grenzkriminalität verstehen. „Dennoch sehe ich für die Wiedereinführung der Grenzkontrollen keinen Bedarf.“ Zudem liefe ein solcher Schritt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zuwider.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.07.2011

Schloss Brody erwacht aus Dornröschenschlaf

Die Schlossanlage Brody im polnischen Teil der Niederlausitz ist am Montag Ziel der Sommertour der Lausitzer Rundschau gewesen. 40 Besucher aus der Forster, Cottbuser und Gubener Region machten sich über den Grenzübergang Forst-Sacro auf den Weg in eine märchenhafte Umgebung. Der Ort Brody liegt zwölf Kilometer nordöstlich von Forst und weckt allein durch die Schlossanlage und den dazugehörigen Park mit einer Fläche von 200 Hektar die Aufmerksamkeit der Touristen. Die Landgemeinde Brody umfasst 240 Quadratkilometer und rund 3500 Einwohner.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.07.2011

Musikschul-Festival in Guben: Pop, Jazz, Oper - und viel Getrommel

Richard Brettfeld sitzt am Keyboard – und es gibt für ihn nur noch die Musik. Mit geschlossenen Augen und warmer Stimme singt er von dem Licht, das in ihm scheint. Der 24-Jährige hat „Shining Light“ selbst komponiert, einen Popsong mit eingängiger Melodie und mitreißendem Rhythmus. Wenn Take Five von der Musikschule Frankfurt (Oder) damit beim Festival „Sound City“ in Guben auf der Bühne steht, wird es das Publikum genauso wenig interessieren wie die Bandkollegen, dass Richard Brettfeldt behindert ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.06.2011

Wahrzeichen gewinnt an Stabilität

Der Turm der ehemaligen Gubener Stadt- und Hauptkirche wird noch im Juni seine neunte und letzte Zwischendecke erhalten. Ziel ist es, den Kirchturm Ende Oktober für Touristen begehbar zu machen. Neben den baulichen Fortschritten konkretisiert sich auch die inhaltliche Ausrichtung des deutsch-polnischen Prestigeobjekts. Das Nutzungskonzept für das monumentale Bauwerk ist vom Gubiner Stadtrat beschlossen worden. Neben einer touristischen Ausrichtung sieht das Konzept die ehemalige Kirche als Raum für deutsch-polnische Projekte im Bereich der Wissenschaft und Kultur vor.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.05.2011
Inhalt abgleichen