Guben

Architektenkunst für Kirchenruine

Während die Sanierung des Kirchturms der Stadt- und Hauptkirche auf Hochtouren läuft, beginnt der Förderverein mit der Vorbereitung des nächsten zentralen Projekts: dem Architektenwettbewerb zum Wiederaufbau und zur Gestaltung des Hauptschiffs. Neues Ziel für die Turmfertigstellung ist der Weltfriedenstag am 1. September. Anfang 2012 soll deshalb ein Architektenwettbewerb zur Gestaltung des Hauptschiffs ausgelobt werden. Von 2014 bis 2020 könnte dann gebaut werden, so Quiel. Hierfür müssen aber neue Mittel beantragt werden, die Gelder für den Wettbewerb sind vorhanden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.04.2011

Drei Punkte auf der Wunschliste

Ausbaggern der Neiße gemeinsam mit den polnischen Nachbarn, ein 300 Meter langer Damm in der Gubener Altstadt und ein Ausbau des Frühwarnsystems – „das sind die Punkte, die uns in Sachen Hochwasserschutz gut voranbringen würden“, so fasst Gubens stellvertretender Bürgermeister Fred Mahro die Gubener Wunschliste zusammen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.04.2011

Grenz-Zucker mit bitterem Beigeschmack

Der hohe Zuckerpreis in Polen führt weiterhin dazu, dass in den Einkaufsmärktenn diesseits der Neiße wie in Guben (Spree-Neiße) die Regale so gut wie leer gekauft sind. Mittlerweile treibt das Geschäft mit der Mangelware an der Grenze kuriose Blüten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.03.2011

GuWo will Vermietung an Polen nicht forcieren

Vor dem Hintergrund des gestiegenen Interesses von polnischen Mietern an Wohnungen diesseits der Neiße und des Wohnungsleerstandes in Guben teilt die Gubener Wohnungsgesellschaft (GuWo) mit, dass sie sich über jeden neuen Mieter freut. Allerdings gelten für alle Interessenten die gleichen Angebote, heißt es in einer Presseerklärung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.03.2011

Das kommt nicht in die Tüte

Manche Läden in der Grenzregion rationieren den Verkauf von Zucker Deutsche Kunden reagieren zähneknirschend auf den Käuferansturm aus Polen

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.03.2011

An der deutsch-polnischen Grenze wird der Zucker knapp

In Supermärkten in der deutsch-polnischen Grenzregion wird der Zucker knapp. Oft waren die Regale in den letzten Tagen leer.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.03.2011

Tagung zu Problemen des Braunkohlebergbaus

Organisatoren der Veranstaltung sind die Rosa Luxemburg Stiftung, die Grüne Liga und die Umweltgruppe Cottbus. Eingeladen sind unter anderem Carsten Linke, Referent für Energie, Klimaschutz, Klimawandel beim Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (LUGV), der Hamburger Energieforscher Jeffrey H. Michel und Nicole Haustein von der Gemeinde Schenkendöbern. Aus Polen erwarten die Veranstalter Dorota Schewior von der Bürgerinitiative Gubin-Brody, die sich gegen den Braunkohleaufschluss jenseits der Neiße engagiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.03.2011

Gubins Kampf um die Windräder

Gubins Gemeindechef Zbigniew Barski will den drohenden Braunkohletagebau in seiner Heimat verhindern und alternative Energien fördern. Doch die Aufsichtsbehörde der Wojewodschaft Lubuskie macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Der Gemeinderat bereitet nun eine Klage vor.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.03.2011

Wyzwolenie Gubina w 1945 roku

Wyzwolenie Gubina w 1945 roku - Czy 24 kwietnia 1945 roku zakończyły się walki o Gubin? Niektórzy mają wątpliwości, podając datę 20 kwietnia albo nawet 22 lutego 1945. Jaka jest data zdobycia Gubina, czy jak mówili przez lata niektórzy – jego wyzwolenia? Zapytaliśmy o to regionalistę, społecznika i wiceprezesa Stowarzyszenia Przyjaciół Ziemi Gubińskiej Wiesława Łabęckiego. Jego zdaniem, prawobrzeżna część miasta Guben, czyli obecny Gubin, został zdobyty przez Armię Radziecką 20 kwietnia 1945 roku. Lewobrzeżny Guben opanowano 24 kwietnia.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.01.2011

Lebensmittelpreise in Polen vor Erhöhung

Lebensmittelpreise in Polen vor Erhöhung Die Lebensmittelpreise in Polen können im Dezember steigen. Grund dafür sind große Verluste in der Landwirtschaft durch das schlechte Wetter und die Hochwasserkatastrophen, wie die „Gazeta Tygodniowa“ („Wochenzeitung“) informiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.12.2010
Inhalt abgleichen