elektrownia atomowa - nein danke

Mit Polen gegen Atomkraft

Mehr als 100 Atomkraftgegner haben am Pfingstwochenende beim ersten Anti-Atom-Camp in Mescherin teilgenommen. Neben Besuchern aus Berlin, Potsdam, Basel und München waren auch Vertreter polnischer Umweltorganisationen aus Stettin, Warschau und Kattowitz angereist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.05.2010

Nein, danke

Die Entscheidung Polens gegen den Bau eines Atomkraftwerks an der deutschen Grenze hat nichts mit dem Engagement des brandenburgischen Ministerpräsidenten zu tun - auch wenn Matthias Platzeck diesen Eindruck vermitteln will.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.05.2010

Polen verzichtet auf Akw an der Grenze

Warschau hat bestätigt, dass in Gryfino kein Kernkraftwerk gebaut wird. Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck zeigt sich erleichtert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.05.2010

Polen plant Einstieg in die Atomenergie

Polen hat sich entschieden. Das erste Kernkraftwerk des Landes wird in Pommern gebaut, nahe der kleinen Gemeinde Zarnowiec (Zarnowitz). Der Standort liegt rund 60 Kilometer nordwestlich von Danzig, 330 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Die polnische Regierung hatte Zarnowiec bereits vor Ostern aus einer Liste von 27 Vorschlägen ausgewählt; endgültig ausgeschieden ist Gryfino (Greifenhagen an der Oder) als Atomkraftstandort.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.04.2010

Deutsch Polnisches Anti-Atom Camp

Liebe Polen-Interessierten, als Polin, Slawistin, Umwelt- und Menschenfreundin,
sende ich Euch anbei einen Veranstaltunghinweis. Falls Ihr selber an der deutsch-polnischen Anti-Atom Bewegung an der deutsch-polnischen Grenze im Mai mitwirken wollt, seid Ihr herzlich eingeladen. Ansonsten schickt den angehängten Flyer bitte an mögliche Interessierte. Sollte jemand gleichzeitig Lust haben ehrenamtlich zu dolmetschen, melde
Dich bitte bei mir.

Deutsch Polnisches Anti-Atom Camp
21. – 23. MAY 2010
in Mescherin an der deutsch-polnischen Grenze
10,- Euro Unkostenbeitrag

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.04.2010
Event: 21.05.2010 - 00:00 - 23.05.2010 - 23:59

Streit um polnische Reaktorpläne

Mögliche Pläne zum Bau eines polnischen Atomkraftwerks in der Nähe der deutschen Grenze beunruhigen Berliner Politiker. Die SPD fordert, dass der Bund sich gegen Standorte in Grenznähe stark macht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.04.2010

Polen prüft Bau von Kernkraftwerken an der deutschen Grenze

Polen prüft den Bau eines Atomkraftwerkes vor den Toren Berlins. Das Wirtschaftsministerium des Landes hat zehn Standorte geprüft, die zwischen 85 und 200 Kilometer von der Berliner Stadtgrenze entfernt liegen. Alle Standorte wären für den Bau eines Atomkraftwerkes geeignet, heißt es in einer Untersuchung der polnischen Regierung. In Deutschland geht indes die Debatte über den Ausstieg aus der Atomindustrie in eine neue Runde.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.04.2010

Polen in Goldgräberstimmung

Wenn sich Jan Kulczyk für etwas interessiert, dann ist damit viel Geld zu verdienen. Er ist der reichste Mann Polens und sein Name war zuletzt auffallend häufig mit Zarnowiec in Verbindung gebracht worden, einer kleinen Gemeinde an der Ostsee, einige Kilometer westlich von Danzig. Der Milliardär bewies wieder einmal eine gute Nase, denn in diesen Tagen wurde vom Wirtschaftsministerium in Warschau eine Liste von 28 Orten veröffentlicht, wo in Polen das erste Atomkraftwerk gebaut werden soll.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.03.2010

Proteste gegen Atomkraftwerk gehen weiter

Nach Bekanntgabe der Rankingliste für die Standorte von Atomkraftwerken sieht die Initiative Atomkraftfrei leben in der Uckermark noch keinen Grund zur Entwarnung. Sie will ihre Proteste und Aufklärungsarbeit fortsetzen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.03.2010

Żarnowiec pożąda elektrowni

Atom? U nas, nigdy! - protestowali przed laty miejscowi. Dziś o perspektywie budowy nad Jeziorem Żarnowieckim elektrowni atomowej nikt złego słowa tam nie powie.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.03.2010