Grenzgänger_innen/ ludzie pogranicza

Einweihung einer Gedenktafel für ehemaliges Außenlager des KZ Groß Rosen in Gubin

Am Donnerstag, dem 27. April, wird um 13 Uhr am Ort des ehemaligen Gemeinschaftslagers Koenigpark, einem Außenlager des Konzentrationslagers Groß Rosen, im Beisein der beiden Bürgermeister von Guben und Gubin eine Gedenktafel eingeweiht.
Ort der Veranstaltung ist der Haupteingang der Deutsch-Polnischen Abwasseraufbereitungsanlage in Gubin, ul. Spokojna Nr. 1.

Andreas Peter, Niederlausitzer Verlag Guben: peter.guben@googlemail.com

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.04.2017

Von Ueckermünde nach New York. Giulio Perotti – Startenor des 19. Jahrhunderts

Von Ueckermünde nach New York. Giulio Perotti - Startenor des 19. Jahrhunderts.jpg

Opublikowana 23 września 2016 roku w Ratuszu Ueckermünde monografia „Von Ueckermünde nach New York. Giulio Perotti – Startenor des 19. Jahrhunderts” opowiada o śpiewaku operowym Giulio Perottim z XIX wieku, który mimo spektakularnej kariery został zupełnie zapomniany na więcej, niż 100 lat. Urodził się nad Zalewem Szczecińskim, w Ueckermünde w 1841 roku, ale nawet tam, poza kościelnym wpisem o chrzcie (urodził się jako Julius Hermann Prott), nie egzystują ślady jego działalności artystycznej.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.01.2017

Oder gibt weitere Grabsteine frei

Das Niedrigwasser der Oder hat sie freigelegt. Regionalforscher haben in diesem Sommer mehr als 40 Fragmente von Grabsteinen des kommunalen Friedhofs der Dammvorstadt, dem heutigen Slubice, an den Buhnen der Oder geborgen.
Zu den besonderen Funden zählen nach Einschätzung von Slubices ehrenamtlichem Denkmalschützer Roland Semik ein Stein aus dem Jahr 1867, der zweitälteste der bisherigen Sammlung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.10.2016

5. deutsch-polnischer Spaziergang zum Kommunalfriedhof in Slubice

IV spacer pojednania i wzajemnego szacunku 01.11.2015

Aus Anlass des katholischen Allerheiligentages findet in Slubice wieder ein bemerkenswertes Ereignis statt: der 5. deutsch-polnische Spaziergang zum Kommunalfriedhof in Slubice mit historischem Kommentar in beiden Sprachen.

Wir besichtigen Frankfurter und Slubicer Gedenkstätten am Kommunalfriedhof in Slubice. Wir zünden die Grablichter an und erfahren etwas mehr zur Geschichte alter Grabplatten und Tradition des katholischen Allerheiligentages in Polen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.10.2016

Ehrenamtliche Reinigung des Kommunalfriedhofs in Slubice

Przywracanie przedwojennych nagrobków w Słubicach (fot. Roland Semik)

Das deutsche Lapidarium am Kommunalfriedhof in Slubice entstand im Jahre 2012 als Initiative der Regionalforscher Eckard Reiß und Roland Semik vom Historischen Verein zu Frankfurt (Oder). Es besteht zur Zeit aus einer Sammlung von ca. 80 Grabplatten und -steinen vom ehemaligen Frankfurter Dammvorstadt-Friedhof, vom 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Kurz vor dem Allerheiligentag wird das Gelände wieder entmoost und gereinigt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.10.2016

Przez granice - dodatek SGP Euroregionu Pomerania i „Kuriera Szczecińskiego"

Dodatek “Przez granice” wydawany jest przez Kurier Szczeciński przy finansowym wsparciu Euroregionu Pomerania.
Ukazuje się w każdy ostatni czwartek miesiąca. Redaktorem odpowiedzialnym jest Bogdan Twardochleb.

Veröffenlichung/ data publikacji:

Niezwykły gość

W sobotę na Festiwalu CeDynia na Okrągło pojawił się niezwykły gość – prof. Zbigniew Antoni Kruszewski, powstaniec warszawski, emigrant, wieloletni wiceprezes Kongresu Polonii Amerykańskiej. Jego sylwetkę prezentowaliśmy przed tygodniem. To znawca pogranicza amerykańsko-meksykańskiego (mieszka w Teksasie), a także polsko-niemieckiego, gdzie przyjeżdża niemal co roku.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.10.2015

Erinnerung an Wilfried C. Reinicke - Wo die Zeit mündet in die Ewigkeit

Wilfried C. Reinicke fährt in einem roten Volkswagen mit seiner Nichte aus Berlin nach Crossen an der Oder. Ein ganz normaler Familienausflug – wäre der Fahrer nicht im Januar 1945 aus dieser Stadt seiner Kindheit gemeinsam mit seiner Mutter, seinem Bruder und einem aus Berlin evakuierten Kind geflüchtet. Die unfreiwillige Reise führte ihn zuerst nach Zepernik bei Magdeburg, von dort nach Wittstock an der Dosse. 1954 flüchtete er erneut. Diesmal zum Studium nach West-Berlin. Seitdem lebte Wilfried C. Reinicke an der Spree.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.08.2015

„European Heroes“ – deutsch-tschechisch-polnisches Filmseminar, 26.8.-03.09.2015, Potsdam/Berlin

Wer ein Land verstehen will, kommt an dessen Kultfilmen kaum vorbei. Wie die Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt mit wichtigen Themen wie soziale Ausgrenzung, Geschichts-aufarbeitung, Globalisierung etc. umgehen, werden wir in Workshops anhand von berühmten Filmen und deren Held_Innenfiguren entdecken.

Das Seminar richtet sich an alle, die interessiert daran sind, die Nachbarländer inklusive deren Sprache(n), Kultur(en) und Geschichte(n) näher kennenzulernen. Es bietet die Möglichkeit, kreativ, interkulturell und mehrsprachig zu arbeiten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.08.2015

Odeszła Christa Greuling. Wielka przyjaciółka naszego miasta

Z Niemiec nadeszła smutna wiadomość. We Frankfurcie nad Menem zmarła w wieku 85 lat Christa Greuling z d. Luck. Była wiceprzewodniczącą stowarzyszenia landsberczyków.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.07.2015
Inhalt abgleichen