Mariana Lubasch

Klassik in der Friedenskirche

Bereits einer kleinen Tradition folgend, gab das Deutsch-Polnische Jugendorchester der Musikschulen Frankfurt und Zielona Gora nunmehr zum dritten Mal in der Friedenskirche ein Konzert für den guten Zweck. Begleitet wurde das Orchester dabei erstmalig vom Chor „Corona Vocalis“ und vom Knabenchor der Frankfurter Singakademie.
Unter der künstlerischen Leitung von Hannes Metze, Maciej Ogarek und Bartlomiej Stankowiak zeigten die deutschen und polnischen Jugendlichen ihr Können mit Werken von Bach, Mozart, Sibelius sowie Filmmusik aus „Die Kinder des Monsieur Mathieu“.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.09.2011

Dokumente, die erschauern lassen

Die Schau des Brandenburgischen Landesmuseums informiert über die nationalsozialistische Judenverfolgung in Brandenburg, über Vertreibung, Ermordung und Erinnerung. Anhand von Behördendokumenten, Protokollen und persönlichen Briefen verdeutlicht sie einerseits die bürokratisierte Verfolgung und totalitäre Überwachung der Juden durch das NS-Regime in der Provinz Brandenburg zwischen 1933 und 1945. Andererseits beschreibt sie die Bemühungen seit 1990, sich politisch, rechtlich und moralisch mit diesem Unrecht auseinander zu setzen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.05.2011

Blick auf gemeinsames Kulturerbe

Eine dreitägige Konferenz zum deutsch-polnischen Kulturerbe fand in der vergangenen Woche am Collegium Polonicum in Slubice statt. Sie widmete sich erstmals dem denkmalpflegerischen Engagement von Bürgerinitiativen in Westpolen. Es zeigt sich, dass auch die polnische Bevölkerung die Denkmäler deutschen Ursprungs zu schätzen wissen. Im Laufe der Zeit haben sich denkmalpflegerisch engagierte Bürgerinitiativen in Polen gebildet. Diese nichtstaatlichen Organisationen kämpfen für den Erhalt dieser Baudenkmäler in Westpolen und betrachten sie als gemeinsames kulturelles Erbe.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.03.2011
Inhalt abgleichen