Institut für angewandte Geschichte (Frankfurt Oder)

Ausflug zum Romafestival Romane Dyvesa nach Gorzów

Ankündigungsplakat Romane Dyvesa 2009

Einmal im Jahr findet nur 80 km östlich von Frankfurt (Oder) das internationale Romakapellenfestival „Romane Dyvesa“ (Wege der Roma) statt. Auch in diesem Jahr kommen wieder Musiker aus ganz Mittel- und Osteuropa nach Gorzów, um auf der städtischen Freilichtbühne mit traditionellen und modernen Melodien der Roma zu begeistern.
Das Institut für angewandte Geschichte lädt am 4. Juli zu einem Tagesausflug in die musikalische Welt der Roma, die mit Gruppen wie TERNO seit über 50 Jahren gleich hinter der Oder beginnt.

Programm

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.07.2009
Event: 04.07.2009 - 13:00 - 04.07.2009 - 13:00

Rettung des Kinos fast aussichtslos

Seit der Podiumsdiskussion, die zur Zukunft des Kino Piast im Collegium Polonicum abgehalten wurde, ist nunmehr ein Monat vergangen. Damals machte sich Widerstand gegen den geplanten Abriss des alten Filmgebäudes breit. Bei der Podiumsdiskussion, zu der das Institut für angewandte Geschichte der Viadrina, das Collegium Polonicum und das Slubicer Kulturhaus eingeladen hatten, wurden Möglichkeiten der Rettung des Hauses erörtert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.05.2009

Ratunek dla Kina Piast, Rettung für das Kino Piast?

Podiumsdiskussion | 21. April 2009 | 18:00 Uhr | Collegium Polonicum
Slubice | Kleine Aula

http://www.instytut.net/pl/projekty/kino-piast/

21 kwietnia Instytut Historii Stosowanej, Collegium Polonicum i Slubicki
Miejski Osrodek Kultury organizuja dyskusje panelowa na temat mozliwosci
ratowania skazanego na wyburzenie Kina Piast. Do udzialu we wspólnej
dyskusji z konserwatorami zabytków, wladzami miejskimi i wlascicielami
obiektu zaproszeni sa wszyscy mieszkancy Slubic i Frankfurtu.

W dyskusji panelowej udzial wezma:

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.04.2009

Ausstellung an der Viadrina zu Ghetto in Minsk "Letzter Gruß"

Ausstellung an der Viadrina zu Ghetto in Minsk und zum Vernichtungslager Maly Trostenez – Zeitzeugengespräch am 2. April 2009

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.04.2009

Stolpersteine in Frankfurt und Słubice: Viadrina lädt Schülerinnen und Schüler zu einem Projekt zu jüdischer Geschichte vor Ort

Der Lehrstuhl für osteuropäische Geschichte und das Institut für angewandte Geschicht an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) suchen Schülerinnen und Schüler sowie Bachelor-Studierende für ein Seminar mit dem Künstler Gunter Demnig, in dem die jüdische Geschichte in Frankfurt und Słubice erforscht und im Stadtraum sichtbar gemacht wird.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.03.2009

Erste Bilder der Konferenz: "Vorwärts und nicht vergessen? Neue Zugänge zur Geschichte in Brandenburg und im Lebuser Land"

Tagung 18.02.2009 080.jpg

Hier finden Sie erste Fotos der Konferenz "Vorwärts und nicht vergessen? Neue Zugänge zur Geschichte in Brandenburg und im Lebuser Land". Der Bericht folgt.

Unter dem Motto "Vorwärts und nicht vergessen? Neue Zugänge zur Geschichte in Brandenburg und im Lebuser Land" kommen an den drei Tagen Vertreter von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Hochschulen, Geschichtsvereinen, Museen, Gedenkstätten und interessierte Bürger am Collegium Polonicum und der Europa-Universität Viadrina zusammen.

Einladung: Vorwärts und nicht vergessen? Neue Zugänge zur Geschichte in Brandenburg und im Lebuser Land

Wand.JPG

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 18. bis 20. Februar laden deutsche und polnische Organisationen der politischen und historischen Bildungsarbeit, darunter die DPB Brandenburg, zu einem Vernetzungstreffen nach Frankfurt (Oder) und Słubice.

Unter dem Motto "Vorwärts und nicht vergessen? Neue Zugänge zur Geschichte in Brandenburg und im Lebuser Land" kommen an den drei Tagen Vertreter von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Hochschulen, Geschichtsvereinen, Museen, Gedenkstätten und interessierte Bürger am Collegium Polonicum und der Europa-Universität Viadrina zusammen.

Vorwärts und nicht vergessen? Neue Zugänge zur Geschichte in Brandenburg und im Lebuser Land

Das vom Institut für angewandte Geschichte koordinierte und von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung geförderte Vernetzungstreffen wird im Februar 2009 zivilgesellschaftliche Akteure aus Brandenburg und der Woiwodschaft Lebus zusammenbringen, die sich intensiv mit Themen der Geschichte, Erinnerung und Aneignung kulturellen Erbes auseinandersetzen. Das Vernetzungstreffen gibt Gelegenheit zum Austausch, der gemeinsamen inhaltlichen Auseinandersetzung und der zukunftsgerichteten Anbahnung produktiver Kooperationen.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 18.02.2009 - 00:00 - 20.02.2009 - 23:59

EXKURSION: Mit dem Fahrrad zum Piroggenfest nach Budachów

Die Fahrradtour nach Budachów findet nicht im Juli, sondern bereits am kommenden Juniwochenende statt:

* EXKURSION: Mit dem Fahrrad zum Piroggenfest nach Budachów
21.- 22. Juni 2008 | Start: Sa, 09.00 Uhr, Apotheke an der
Oderbrücke/ Slubice

Alle spontanen Radfahrer mögen sich also bitte möglichst schnell, am besten bis morgen abend, bei Jacqueline Nießer per E-Mail an j.niesser@instytut.net anmelden.

Entschuldigt bitte den Fehler.

Mit den allerbesten Grüßen
Caroline Mekelburg

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 21.06.2008 - 00:00 - 22.06.2008 - 23:59
Inhalt abgleichen