Höhere Fluss-Pegel durch Dauerregen in Brandenburg

Nach dem Dauerregen der vergangenen Tage sind mehrere Flüsse in Brandenburg angeschwollen. Für die Schwarze Elster wurde heute zwischen Uebigau (Elbe-Elster) und der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt die niedrigste Alarmstufe 1 von vier Stufen ausgerufen, teilte das Hochwassermeldezentrum Cottbus mit. An den Pegeln Bad Liebenwerda und Herzberg wurde die Stufe 1 erreicht, Tendenz leicht steigend.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11941996/2242...
Veröffentlichung/ data publikacji: 17.11.2010