Geld für Schulen, Kitas, die Wirtschaft und die Ostbahn

Lange war er nicht mehr zusammengekommen. Der gemeinsame Ausschuss von Brandenburg und der Wojewodschaft Lebuser Land, in dem das von der EU stammende Geld für die Zusammenarbeit beider Regionen an konkrete Projekte verteilt wird.
Am Dienstag dieser Woche fand jedoch eine Begegnung statt, die nach Auskunft des deutschen Geschäftsführers der Euroregion „Pro Europa Viadrina“, Sven Henrik Häseker, „in guter Atmosphäre“ stattfand.
Mehr als 22 Millionen Euro wurden bei dem Treffen an elf Projekte vergeben, 13,6 Millionen davon kommen auf Brandenburger Seite zum Einsatz..
Zu diesen Nachrichten passt ein am Mittwoch einstimmig vom Landtag angenommener Antrag von SPD und Linken, in dem die Regierung zu einer noch engeren Kooperation mit den polnischen Nachbarn im Rahmen der „Oder-Partnerschaft“ aufgefordert wird. Unter anderem soll erreicht werden, dass die Europäische Union auch nach 2014 weiter Geld für Projekte zur Verfügung stellt. Bessere Verkehrswege und die Hochschulkooperation werden als Schwerpunkte hervorgehoben.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/details/dg/0/1/278090/
Veröffentlichung/ data publikacji: 20.01.2011