Gas-Terminal: Investor signalisiert hohe Sicherheit

Bracha-Rutkowska: Die Investoren sind Polen. Unter den auftragsausführenden Firmen gibt es dagegen ausländische Unternehmen. Zur Erklärung: Der LNG-Terminal ist ein Teil der Investition, die Gashafen genannt wird und durch vier Unternehmen ausgeführt wird: Projektträger ist „Polskie LNG S.A.“, verantwortlich für dem Bau und die Förderung des LNG-Terminals. Das Meeresamt Stettin ist zuständig für den Bau der Infrastruktur, die den Schiffen den Zugang zum Hafen ermöglicht, zum Beispiel das Fahrwasser und den drei Kilometer langen Wellenbrecher. Die Firma Zarzad Morskich Portów w Szczecinie i Swinoujscie S.A. baut die Hafeninfrastruktur, und das Unternehmen Operator Gazociagów Przesylowych GAZ-SYSTEM S.A. kümmert sich um die Anschlüsse des Gasleitungssystems.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.ostsee-zeitung.de/vorpommern/index_artikel_komple...
Veröffentlichung/ data publikacji: 13.03.2011