Polen stramm auf Atomkurs

Polen ist von der Nuklearkatastrophe in Japan weit weniger beeindruckt als Deutschland - an dem geplanten Einstieg in die Atomkraft will die polnische Regierung festhalten. Das Gros der Medien ist der gleichen Ansicht.
"Zum einen haben wir es mit der globalen Erwärmung zu tun, zum anderen mit der antinuklearen Phobie", zitiert die Zeitung Dziennik die polnische Vize-Wirtschaftsministerin Hanna Trojanowska, die auf einer Atomkonferenz diese Woche klarstellte, dass die Regierung nicht auf die Atomkraft verzichten werde. Der erste Atommeiler des Landes wird vermutlich bei Danzig oder Stettin entstehen und ab 2020 ans Netz gehen. Man erstrebt unter anderem einen geringeren CO2-Ausstoß, bislang ist Kohle Polens Hauptenergiequelle.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump...
Veröffentlichung/ data publikacji: 18.04.2011