Folgen der Arbeitnehmerfreizügigkeit für Berlin - Ein Gespenst geht um in Europa

Der rot-rote Senat sieht dem Datum gelassen entgegen. "Ich glaube nicht, dass mit dem 1. Mai massenhaft Arbeitskräfte aus Mittel- und Osteuropa nach Berlin kommen werden", sagte Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) der taz. "Die meisten, die kommen wollten, sind schon da." Allerdings fordert Wolf, den Mindestlohn auf Branchen auszudehnen, die bislang nicht im Entsendegesetz vertreten sind. "Wir brauchen einen Mindestlohn, und der gilt für alle."

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/ein-gespenst-geht-um-in...
Veröffentlichung/ data publikacji: 26.04.2011