Wieder Fähre von Kienitz nach Hälse

Güstebieser Loose hat seine Oderfähre. Jetzt möchte auch die Gemeinde Letschin eine haben. Die Gemeindevertreter haben der Einrichtung einer Fährverbindung bereits zugestimmt, die zwischen Kienitz und Porzecze (Hälse) eingerichtet werden soll.

Noch heute gibt es im Letschiner Ortsteil Kienitz eine Fährstraße. Sie führt vom südlichen Ende des Dorfes schnurgerade bis zur Oder und endet direkt am Wasser. Sie ist das Überbleibsel, das an die einstige Fähre erinnert, die an dieser Stelle schon vor mehr als 100 Jahren in Betrieb war und Kienitz einst mit dem Dorf Hälse verband, das heute Porzecze heißt. Hälse war im Zuge der Kolonisation des Oderbruchs vor 250 Jahren die einzige Neugründung auf der östlichen Oderseite.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Seelow/id/2...
Veröffentlichung/ data publikacji: 11.04.2008