Rosas Neffe

Ein Neffe Rosa Luxemburgs ist jetzt in Vilnius im Alter von 97 Jahren verstorben. Kazimierz Luxemburg ist kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, am 31. Mai 1914 in Warschau, geboren worden. Er hatte Medizin studiert und war, wie sein Vater Józef, 1918 bis 1934 im unabhängigen Polen einer der bekanntesten Experten im Gesundheitswesen. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges in Wilno, wie Vilnius auf Polnisch genannt wird, fand er sich alsbald auf der sowjetische Seite der Demarkationslinie wieder, mit der Polen geteilt wurde. Ihn ereilte ein Schicksal wie vielen Angehörigen der polnischen Intelligenz, er wurde nach Sibirien verschickt.
Sein älterer Bruder Jerzy Edward Luxemburg, der als Mediziner Reserveoffizier der Polnischen Armee war, geriet unterdessen in sowjetische Gefangenschaft und teilte das Schicksal der Katyn-Opfer.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.neues-deutschland.de/artikel/199167.rosas-neffe.h...
Veröffentlichung/ data publikacji: 06.06.2011