In Polen erregt das geplante Atomkraftwerk an der Ostsee kaum Widerstand

Gniewino (Gnewin), eine Gemeinde mit 8000 Einwohnern im polnischen Pommern, etwa 80 Kilometer von Danzig und wenige Kilometer von der Ostsee entfernt. Hier, am Ufer des Zarnowiec-Sees (Zarnowitz), soll 2020 der erste polnische Atommeiler den Betrieb aufnehmen.
Polen setzt auf Kernenergie – auch nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima und dem Atomausstieg in Deutschland und der Schweiz. Das Parlament hat ein Gesetzespaket verabschiedet, das den Einstieg in die Kernkraft sogar beschleunigt. „Die polnischen Kraftwerke werden zu den modernsten und sichersten gehören“, sagt Ministerpräsident Donald Tusk. Aufrufe aus Deutschland, auf den Bau zu verzichten, bezeichnet er als „unangebracht“.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12103326/4850...
Veröffentlichung/ data publikacji: 09.06.2011