Blick über die Oder

Zigeunerfest auf neuer Bühne
Gorzów (Landsberg). Auf der neugestalteten Freilichtbühne in Gorzów findet an diesem Wochenende wieder das auch bei deutschen Besuchern beliebte internationale Festival der Zigeunerkunst „Romane Dyvesa“ statt. Bereits zum 23. Mal nehmen daran Musik- und Tanzgruppen aus Polen, Russland, vom Balkan und aus Deutschland teil. Am Sonntagabend tritt zusätzlich eine Gruppe aus Indien auf. Sonnabend und Sonntag jeweils 20 Uhr, Amfiteatr, ulica Drzymaly, Eintritt 35 Zloty

Badeort verteilt Tüten für Hundekot
Swinoujscie (Swinemünde). Im Kampf für eine saubere Strandpromenade an der Ostsee setzt der Badeort Swinemünde jetzt auch auf die rund 2500 dort registrierten Hundebesitzer. Diese können sich künftig in der Stadtverwaltung kostenlose Tüten für die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner abholen. Reinigungsfirmen sammeln jeden Monat bis zu 1,5 Tonnen Hundekot ein.

Polen belegt dritten Platz bei Busreisen
Warschau /Köln. Polen hat im vergangenen Jahr seinen dritten Platz auf der Skala der beliebtesten ausländischen Bus-Reiseziele der Deutschen gefestigt. Das betonte Jan Wawrzyniak, Direktor des Polnischen Fremdenverkehrsamtes, anlässlich der Busreisemesse „RDA-Workshop“ in Köln. 2010 wählten 6,8 Prozent der deutschen Busreisenden Polen als Ziel. Das sind 0,3 Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor. Vor dem östlichen Nachbarn rangieren nur Italien und Österreich. Für 2012 kündigte Wawrzyniak Erleichterungen bei der Einreisesteuer für deutsche Busse an.

Zielona Góra will Metropole werden
Zielona Góra (Grünberg). Die Stadt Zielona Góra mit ihren derzeit rund 110 000 Einwohnern sollte sich dank verstärkter Kooperation mit Nachbarorten in der Wojewodschaft Lebuser Land zu einem Anziehungspunkt für Wirtschaftsinvestitionen entwickeln. Mit dieser Initiative warteten am Wochenende Arbeitgeber aus der Region auf. Die Orte Nowa Sól (Neusalz), Swiebodzin (Schwiebus), Krosno Odrzanskie (Crossen) und die Grenzstadt Gubin hätten bereits ihr Interesse an dieser Entwicklung bekundet, berichtet die Zeitung „Gazeta Wyborcza“.

Ex-Zollterminal findet keinen Käufer
Slubice. Bereits zum dritten Mal hat der Landkreis Slubice jetzt das frühere Zollterminal Swiecko II zum Verkauf ausgeschrieben. Bei den ersten beiden Verkaufsrunden, für die ein Mindestgebot von 41 Millionen Zloty (rund zehn Millionen Euro) veranschlagt worden war, fanden sich keine Interessenten. Jetzt wurde das Mindestgebot auf 27,8 Millonen Zloty (etwa 4,5 Millionen Euro) herabgesetzt. In der Anlage sind noch verschiedene Firmen mit rund 460 Mitarbeitern ansässig.

Zwei Tote bei Unfall am Güterbahnhof
Strzelce Krajenskie (Friedeberg). Nach Verladearbeiten von Kies auf dem Güterbahnhof von Strzelce Krajenskie gab es in der vergangenen Woche zwei Tote. Waggons, die nicht richtig an eine Lok gekoppelt waren, rollten nachts in ein Gebäude am Bahnhof. Zwei Arbeiter wurden als Verantwortliche ermittelt.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 02.08.2011