Erdgas, das noch keiner braucht

Nord Stream wird ab diesem Herbst den europäischen Gasmarkt umwälzen. Pro Jahr können durch die beiden Nord-Stream-Leitungen in der vollen Ausbaustufe 55 Milliarden Kubikmeter Gas fließen. Das ist mehr als die Hälfte des deutschen Verbrauchs. Über die angeschlossenen Pipelines Opal (nach Süden) und NEL (nach Westen) soll das Gas über ganz Europa, ja sogar bis nach England verteilt werden. Aber: Braucht Europa so viel Gas? Nord Stream beruft sich unter anderem auf eine Studie der Internationalen Energie-Agentur (IEA), die bis 2030 mit einem Anstieg der Gasimporte der EU von 188 Milliarden Kubikmetern rechnet. Das wäre Nord Stream mal drei. Auch die EU arbeitet mit ähnlichen Szenarien.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump...
Veröffentlichung/ data publikacji: 16.08.2011