Die verlorene Heimat

Heimat – was ist das eigentlich? Und welche Spuren der Juden gibt es noch, die hier im Oderbruch einst ihre Heimat hatten und vertrieben oder gar getötet wurden? Mit diesen Fragen beschäftigten sich gestern zwei Vorträge, die im Rahmen des Projektes „Deutsch-polnische Szenen“ auf Schloss Trebnitz gehalten wurden.
Der polnische Publizist Zbigniew Czarnuch hat sich viele Jahre mit seiner Definition von Heimat auseinandergesetzt. Dabei kam ihm immer wieder ein Begriff in die Quere, der ihm mit den Jahren zu schaffen machte. Es war das Vaterland, das viele als Heimat sehen – laut Czarnuch ist es dieses Vaterland, das für so viele Konflikte verantwortlich ist.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://admin.moz.de/details/dg/0/1/308858/
Veröffentlichung/ data publikacji: 02.06.2011