„Ein kleiner Satz macht viel Rabatz“

Einen angry young man wie Marek Hlasko („Der achte Tag der Woche“) trieb die Atmosphäre von Verrat und Resignation dagegen ins Exil, wo er 1969 starb. Der in die USA emigrierte Janusz Glowacki ist mit seinen herrlichen Satiren wie „Die Unterhose, die Lotterie und das Schwein“ ein anderes Beispiel für die polnische Neigung zur schwarzgrundigenParabel bis Groteske. Sie verkörpern auch Jerzy Pilch oder ein Aphoristiker wie Stanislaw Jerzy Lec: „Ein kleiner Satz macht viel Rabatz.“

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/zeitung/ein-kleiner-satz-macht-vi...
Veröffentlichung/ data publikacji: 14.09.2011