Zweisprachige
 Speisekarten

Mit einer besonderen Aktion will das Frankfurt-Slubicer Kooperationszentrum für mehr Internationalität in Restaurants beider Städte sorgen. Gastronomen sind aufgerufen, ihre Speisekarte in die jeweilige Nachbarsprache übersetzen zu lassen. Diesen kostenlosen Service bietet das Kooperationszentrum jeweils fünf Gastwirten aus beiden Städten an.
Die Aktion richtet sich an Restaurants, Cafés oder Kneipen, die noch keine Übersetzung vorliegen haben oder ihre bereits vorhandene zweisprachige Version überprüfen lassen wollen. Die zweisprachigen Karten sollen anschließend auch öffentlichkeitswirksam präsentiert werden, teilte die Stadtverwaltung gestern mit.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/details/dg/0/1/345411/
Veröffentlichung/ data publikacji: 14.07.2011