Transsexuelle zieht ins polnische Parlament ein

Nach der Wahl in Polen wird es noch einmal spannend. Dies verdankt die Bevölkerung Janusz Palikot und seiner liberalen Protestpartei "Ruch Palikota", die zehn Prozent der Stimmen holte und mit 40 Abgeordneten im Sejm vertreten sein wird und damit auf Anhieb die drittstärkste Kraft im polnischen Parlament ist.
Alles deutet darauf hin, dass auch die Politikerin Anna Grodzka, die früher ein Mann war, unter den Abgeordneten von "Ruch Palikota" sein wird. Auch Robert Biedron, der sich für die Rechte Homosexueller einsetzt, zieht ins Parlament ein. "Polen ändert sich, Zusammen mit Robert Biedron sind wir das beste Beispiel", so Grodzka.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.welt.de/politik/ausland/article13652228/Transsexu...
Veröffentlichung/ data publikacji: 10.10.2011