Nationalismus, Antisemitismus, Homophobie - Die Rechte in Polen. Dienstag 18.10., 19.30 im Festsaal Kreuzberg - zweisprachige Veranstaltung (d/pl)

Antifaschismus in einem Land, in dem sich Kirche, Nazis, Hools und Rechtspopulisten in Nichts nachstehen, was Diskriminierung und Ausgrenzung betrifft. Wie macht man sowas? GenossInnen aus Polen erzählen über die Naziszene vor Ort und die Gegenaktivitäten. Jacek Purski vom Verein "Nigdy Wiecej"/"Nie wieder" beleuchtet Hintergründe der massiv erstarkenden Rechten in Polen.

Abschließend wird jemand aus dem antifaschistischen Bündnis "11listopada" über den bevorstehenden Naziaufmarsch am 11.11. in Warschau und die vorbereiteten Gegenproteste berichten.

*Wer vor hat nach Warschau zu fahren, kann sich dort im Anschluss am Infotisch melden. *

Event: 18.10.2011 - 19:30 - 18.10.2011 - 21:30
Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 18.10.2011