Alles dobrze in Slubfurt

Frankfurt an der Oder und Slubice sind nur durch die Oder getrennt. In einer Minute gelangt man über eine Brücke auf die andere Seite. Sind sich die BewohnerInnen durch die Grenzöffnung nähergekommen?
Zwischen Frankfurt und Slubice schlängelt sich die Oder durch das breite Flussbett mit seinen naturbelassenen Ufern. Sie trennt zwei Länder, die genauso gut eines sein könnten. Das behauptet zumindest der Künstler Michael Kurzwelly: "Polen und Deutschland gibt es nur, weil das mal jemand gesagt hat."
Kurzwelly ist freischaffender Künstler und Bewohner von Slubfurt - der einzigen Stadt, die sich sowohl in Deutschland als auch in Polen befindet. Im Jahr 1999 gründete er die Initiative "Slubfurt", um die Grenze zwischen den beiden Städten aufzuheben. "Die Frage der Identität wird von der Politik immer mit einem Staat verknüpft. Ich denke aber, dass Identität etwas Individuelles ist und sich ständig weiterentwickelt", erklärt der 52-Jährige. Die eigentliche Grenze befinde sich im Kopf der BewohnerInnen von Slubice und Frankfurt.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=hi&dig=2...
Veröffentlichung/ data publikacji: 12.03.2012