Polizei machtlos gegen Autodiebstahl in der Grenzregion

Die Sicherheitslage in Brandenburgs Grenzregion zu Polen spitzt sich dramatisch zu. Bislang ist die Polizei gegen die steigende Zahl von Diebstählen und Einbrüchen machtlos. Das gab Innenminister Dietmar Woidke (SPD) am Freitag zu. „Das Sicherheitsgefühl der Bürger ist angeschlagen“, sagte er. Zwar sank die Gesamtzahl aller Straftaten, doch bei Diebstahl und Autoklau verzeichnete die Polizei teils dramatische Anstiege. Inzwischen ist dort jede zweite Straftat ein Diebstahl. Allein die Zahl der gestohlen Autos stieg seit 2007, also noch vor dem Beitritt Polens zum Schengenraum und dem Wegfall der Grenzkontrollen, um 275 Prozent.
„Das ist der eigentliche Grund für die verständliche Verunsicherung der Bevölkerung“, sagte Woidke. Zugleich konnte die Polizei so wenig Fälle aufklären wie nie.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-machtlos-gegen-aut...
Veröffentlichung/ data publikacji: 12.03.2012