Brunnen soll wieder sprudeln

Wenn in der kommenden Woche Frankfurts Stadtverordnete tagen, beraten sie auch über weitere Gestaltung des Stadtgebiets am Grünen Weg. Unter anderem ist die Sanierung des Klingespeichers vorgesehen. Auch der historische Brunnen in der Karl-Sobkowski-Straße soll wieder sprudeln.

Nach dem privaten Investor will jetzt auch die Stadt zwischen Grünem Weg und Bergstraße tätig werden. Dort werden Häuser saniert, geplant ist nun eine Sanierung der Freianlagen im denkmalgeschützten, von dem Architekten Martin Kießling maßgeblich geprägten Gebiet rund um die Karl-Sobkowski-Straße, wie Hella Fenger vom Team Stadterneuerung berichtet. Geworben hat die Stadt schon bei der Frühjahrsmesse im vergangenen Jahr für dieses Vorhaben, nun sind die Pläne konkret geworden.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/frankfurt-oder/fra...
Veröffentlichung/ data publikacji: 17.03.2012