Die Wahrheit über Stalins Massaker

Ihre Väter und Großväter wurden in Stalins Auftrag ermordet, nun fordern sie Gerechtigkeit - mit Erfolg: Der Europäische Menschenrechtshof hat Russland wegen seines Umgangs mit dem Massaker von Katyn verurteilt, bei dem Tausende Polen erschossen wurden.
In Straßburg geklagt haben 15 Polen. Es sind die Söhne und Töchter, Enkel und Ehegatten einiger Opfer von Katyn und von weiteren Massakern, die die Sowjets 1940 an der polnischen Elite verübten. Sie werfen Russland nicht nur vor, die Ermittlungen zu den Erschießungen verschleppt zu haben. Sie fordern auch Einsicht in die Akten, die Russland auch 72 Jahre nach den Gräueltaten noch immer zu einem Großteil geheim hält. Sie wollen wissen, wie ihre Verwandten starben und wo sie begraben liegen. Und sie fordern die Rehabilitierung der Ermordeten durch die russische Regierung.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berliner-zeitung.de/politik/gericht-in-strassburg...
Veröffentlichung/ data publikacji: 17.04.2012