Schönbohm für offene Grenzen

Am Donnerstag will die Gewerkschaft der Polizei gegen die Öffnung der Grenzen zu Polen demonstrieren. Der brandenburgische Innenminister nennt das "europafeindlich"

Eigentlich ist Jörg Schönbohm (CDU) nicht als Sicherheitsrisiko bekannt. Umso erstaunlicher ist es, wenn der brandenburgische Innenminister die Polizei mit harschen Worten schilt - nicht wegen Untätigkeit, sondern wegen Panikmache. Als "unverantwortlichen Alarmismus" bezeichnete Schönbohm am Wochenende einen Aufruf der Gewerkschaft der Polizei (GdP), gegen die geplante Öffnung der Grenze zu Polen am 21. Dezember in Frankfurt (Oder) auf die Straße zu gehen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/digitaz/.archiv/suche?mode=erw&tid=2007%2F...
Veröffentlichung/ data publikacji: 19.11.2007