Radio Multikulti fürchtet das Aus

Dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) stehen ereignisreiche Wochen bevor. Der Sender muss sparen, deshalb wird auf der Leitungsebene geprüft, wo gespart werden kann. Der Radiosender Radio Multikulti fürchtet um seine Existenz.

Aus RBB-Sicht fehlen dem Sender trotz der angekündigten Gebührenerhöhung zum 1. Januar 2009 für die Periode 2009 bis 2012 rund 54 Millionen Euro im Etat. „Es steht alles auf dem Prüfstand“, sagt Sprecher Ralph Kotsch, in allen Programmbereichen von Fernsehen und Radio. In den nächsten Wochen will die Geschäftsleitung Beschlüsse fassen, wo und wie gekürzt werden muss.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/medien-news/RBB-Radio-Multikulti;...
Veröffentlichung/ data publikacji: 15.05.2008