Tusks Geschlechter-Reißverschluss - Frauenkongress in Polen

Bei der nächsten Parlamentswahl soll erstmals das „Reißverschluss-System“ auf Wahllisten – Frau, Mann, Frau Mann – dafür sorgen, dass die Hälfte der Kandidaten Frauen sind. Auch für die Aufsichtsräte staatlicher Firmen soll eine gesetzlich verankerte Frauenquote eingeführt werden.
Das zumindest versprach Premier Donald Tusk von der liberal-konservativen Bürgerplattform auf dem diesjährigen Kongress der Frauen in Warschau. Umgeben von tausenden unzufriedenen Wählerinnen fühlte sich der Premier sichtlich unwohl. Denn seine Regierung hat keine einzige Verbesserung für Frauen eingeführt.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/Frauenkongress-in-Polen/!102940/
Veröffentlichung/ data publikacji: 05.10.2012