Korrupte Korruptionsjäger

Es hat ein bisschen gedauert, bis auch die polnischen Medien über Korruption im Tennis berichtet haben. Dabei fing alles in Polen an: mit dem Fall des Russen Nikolaj Dawidenko, der unter Verdacht steht, bei dem ATP-Turnier im August im Ostsee-Badeort Sopot als Wettbetrüger absichtlich ein Match verloren zu haben. Das passierte nur ein paar hundert Meter vom Haus des neuen Premierministers Donald Tusk entfernt - möglicherweise nur zufällig in Sopot: Allerdings herrscht im polnischen Sport ein Klima, in dem Korruption reichlich gedeiht.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.faz.net/s/RubFB1F9CD53135470AA600A7D04B278528/Doc...
Veröffentlichung/ data publikacji: 20.11.2007