Viel Geld und viele Probleme für die neuen Außengrenzen

Im Europaparlament lief sich Justizkommissar Franco Frattini kürzlich schon mal warm für die Reden, die er im Dezember an den offenen Schlagbäumen halten wird: "Von der iberischen Halbinsel bis ins Baltikum, von Griechenland bis Finnland werden die Menschen ohne Grenzkontrollen reisen können", schwärmte der Italiener. Das sei "wahrhaft symbolisch" für das vereinte Europa.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/digitaz/.archiv/suche?mode=erw&tid=2007%2F...
Veröffentlichung/ data publikacji: 23.11.2007