Grüne Chance

Polen hat in der internationalen Ökoszene einen schlechten Ruf - trotz seiner erstaunlich guten Umweltbilanz. Seit Jahren zeigte sich Warschau als hartnäckigster Bremser der EU-Klimapolitik, während die polnischen Fabriken und Kraftwerke doch immer weniger schädliche Abgase in die Luft blasen. Seit dem Zusammenbruch der sozialistischen Wirtschaft verringerte sich die CO2-Emission laut UN-Klimabehörde gar um satte 30 Prozent. Nicht nur das: "Wir haben unsere Wirtschaftsleistung verdoppelt, aber der Energieverbrauch ist etwa gleich geblieben", sagt Maciej Bukowski vom Institut für Strukturforschung in Warschau.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=sw&dig=2...
Veröffentlichung/ data publikacji: 11.11.2013