Blick über die Oder

Slubice. General stahl deutsches Portmonee
Weil er ein Portmonee, das ein deutscher Gast in einem Slubicer Hotel verloren hatte, nicht an der Rezeption abgab, sondern an sich nahm, steckt ein General des polnischen Grenzschutzes jetzt in Schwierigkeiten. Wie die Zeitung „Gazeta Lubuska“ berichtet, soll der 58-jährige General die Geldbörse, in der sich zwar nur zehn Euro, aber zahlreiche Dokumente des Deutschen befanden, später weggeworfen haben. Der Grenzschützer, der in Slubice an einer deutsch-polnischen Konferenz zum Thema Hochwasserschutz teilgenommen hatte, räumte sein Fehlverhalten ein, nachdem das Portmonee an einem Deich gefunden wurde, den die Konferenzteilnehmer besucht hatten.

Warschau. Start in neun Wochen Sommerferien
Für Polens Schüler haben bereits die Sommerferien begonnen. Bis zum 1. September haben sie jetzt neun Wochen frei. Für das kommende Schuljahr wurde das Einschulungsalter erstmals verbindlich von sieben auf sechs Jahre gesenkt. Bisher gab es für die Sechsjährigen ein Vorbereitungsjahr im Kindergarten.

Stettin. Stettiner Bahnhof wird modernisiert
Der Stettiner Hauptbahnhof soll demnächst umfassend modernisiert und behindertengerecht umgebaut werden. Die Arbeiten, die auf etwa 120 Millionen Zloty
(28 Millionen Euro) veranschlagt sind, sollen im September beginnen und bis Oktober 2015 abgeschlossen sein.

Warschau. Abhörgeräte ins Parlament geschleust
Im Zuge der derzeitigen Abhöraffäre, bei der Gespräche von Politikern belauscht wurden, haben Journalisten des Fernsehsenders TVP Info am Montag Abhörgeräte ins Warschauer Parlament eingeschleust. Anschließend dokumentierten sie, dass den Sicherheitskräften nichts aufgefallen sei.

Miedzyrzecz (Meseritz). Kaczynski eröffnet Wahlkampagne
Mit einem Auftritt in der Kleinstadt Miedzyrzecz im Osten der Wojewodschaft Lebuser Land hat der frühere Regierungschef und heutige Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski am Sonntag die Kampagne seiner Partei „Recht und Gerechtigkeit“ für die Kommunalwahlen im Herbst eröffnet. Kaczynski forderte die Regierung von Donald Tusk zum Rücktritt wegen der Abhöraffäre auf.

Slawa (Schlesiersee). Reggae-Nacht am Schlesiersee
Mit einer „Reggae-Nacht“ wird an diesem Sonnabend die Badesaison am größten See der Wojewodschaft Lebuser Land, dem Jezioro Slawskie in der Ortschaft Slawa, eröffnet. Der einstige Schlesiersee erhielt zu deutscher Zeit diesen Namen, weil er der größte See in Schlesien ist. Heute befindet sich dort ein großes Erholungsgebiet.

Stettin/Gorzow. Konflikt zwischen Universitäten
Die Ankündigung der Universität Stettin, in Gorzów einen Fachbereich für sozial-ökonomische Studien zu eröffnen, hat zu einem Streit mit der Universität in Zielona Góra geführt, die sich für das Territorium der Wojewodschaft Lebuser Land zuständig fühlt. Viele Unis leiden an Studentenmangel.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 01.07.2014