Kinder nähern sich spielerisch Sprache des Nachbarlandes

Nase, Ohren, Auge, Mund – diese Begriffe haben die Kinder in der Tagesstätte der Volkssolidarität in Altwarp schnell gelernt. Inzwischen kennen sie auch die polnischen Worte für diese Körperteile: nos, ucho, oko, usta. Beigebracht hat ihnen diese und andere Vokabeln die aus Police (Westpommern) stammende Pädagogik-Studentin Paulina Golanska – spielerisch, singend. Durch sie ist Polnisch für die deutschen Kinder wie nebenbei und selbstverständlich zur vertrauten Sprache geworden. Und auch, wenn jetzt im Kindergarten der Frühling als aktuelles Thema ansteht, wird dort zweisprachig agiert. Noch bis zu den Sommerferien 2013 soll das Projekt dauern, mit dem die Deutsch-Polnische Gesellschaft im Kreisverband der Volkssolidarität (Torgelow) einen adäquaten Partner fand. „Auch die Eltern haben positiv auf dieses Vorhaben reagiert“, freute sich dort Martina Ptakowski als Koordinatorin für die Kinderbetreuung. „Paulina ist mit offenen Armen

[..]

Rückfragen beantwortet die Deutsch-Polnische Gesellschaft unter 039771 83820 oder unter

0171 6832437 und auf ihrem Internet-Auftritt www.deutsch-polnische-mv.de, der Altwarper Kindergarten unter 039773 20335.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.nordkurier.de/lokal.php?objekt=nk.lokales.ueckerm...
Veröffentlichung/ data publikacji: 03.04.2009