NPD drängt in Parlamente

Die Rechtsextremen starten eine Kandidatenoffensive. Am 7. Juni bewerben sich so viele Neonazis wie nie zuvor um Sitze in Gemeinden.

Rostock (Ostsee-Zeitung) Experten warnen: In den Stadt- und Gemeindevertretungen sowie den Bürgerschaften und Kreistagen droht eine braune Invasion. „Dort, wo die Partei antritt, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie auch einzieht“, meint der Rostocker Parteienforscher Steffen Schoon.

Ein Grund sei die Abschaffung der Fünf-Prozent-Hürde bei den Kommunalwahlen. „Das spielt den Extremisten in die Hände.“ Zusätzlich könnten die Nazis Kapital daraus schlagen, wenn die Wahlbeteiligung am 7. Juni niedrig bleibt.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.ostsee-zeitung.de/titel/mantel_titel_333532363737...
Veröffentlichung/ data publikacji: 09.05.2009