Lobbyarbeit für die Ostbahn

Ein weiteres Stück Lobbyarbeit leisteten Mitglieder der Interessengemeinschaft Ostbahn. Gemeinsam mit dem Präsidium des Europäischen Fahrgastverbandes (EPF) besuchte dessen Präsident Garrod aus Großbritannien Kostrzyn. Mit der Niederbarnimer Eisenbahn ging es von Lichtenberg in die Grenzstadt. "Schon auf der Fahrt gab es Zeit, mit den Gästen zu fachsimpeln und Erfahrungen im regionalen grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehr auszutauschen", so IG-Geschäftsführer Karl-Heinz Boßan.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Seelow/id/3...
Veröffentlichung/ data publikacji: 20.10.2009