Der Blattmacher des Ostens

Auf die Frage, ob es zwischen seinem Haus und der WAZ-Gruppe, die auch im östlichen Teil Europas aktiv ist, eine Absprache gebe, sich gegenseitig keine Konkurrenz zu machen, schüttelte Florian Fels in Warschau nur den Kopf. Das war 2007. Damals war Fels noch Geschäftsführer von Springer Polska. Und es fiel auf, dass die beiden größten deutschen Zeitungshäuser zwar gute Geschäfte in der Region machten, aber das in Ländern, in denen der jeweils andere nicht als Konkurrent auftritt.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=fl&dig=2...
Veröffentlichung/ data publikacji: 29.04.2010